SaarCamp 2012 – Ein Schneemensch berichtet

Am ersten Mai-Wochenende füllte sich die HTW – Campus Rothenbühl in Saarbrücken mit vielen jungen Leuten, die das Wochenende nutzen wollten, um etwas Neues zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Diesmal waren es aber keine Studenten, sondern SaarCamper, die sich die Räumlichkeiten zunutze machten. Das SaarCamp ist die saarländische Version eines Barcamps; eine Unkonferenz, in der es bei dem breiten Themenmix überwiegend um Internet, Social Media und Suchmaschinenoptimierung geht.

Der erste Tag

Der Stand der Schneemenschen am SaarCamp 2012Am Samstag, den 05.05.2012, begann der erste Tag des SaarCamps. Um 8:30 Uhr waren wir sechs Schneemenschen schon vor Ort, um unseren Info-Stand aufzubauen. Das freundliche Orga-Team empfing uns ganz herzlich und erklärte uns, wo es den Kaffee zu den tollen Namenstassen von Personello gab. An unserem Stand kamen wir dann schnell mit den ersten neugierigen SaarCamper ins Gespräch und konnten mit dem MERIAN Magazin Saarland, das wir kostenlos verteilten, konnten wir auch den gebürtigen Saarländern ein Stück ihrer Heimat näher bringen.

Die Sessions

Um 9:30 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer in der Aula der HTW, die zum YOUPEC-Raum umbenannt wurde. Alle Sessions, die hier stattfanden, wurden aufgezeichnet und konnten sogar von allen Daheimgebliebenen live mitverfolgt werden. Tolle Sache! Herzlichen Dank an YOUPEC!

Sessionplanung SaarCamp 2012Viele Redner stellten sich und ihre sehr unterschiedlichen Sessions vor. Das Auditorium stimmte dann darüber ab, welche Sessions man hören möchte und welche nicht. Die Themenvielfalt war wirklich groß und so kamen 23 verschiedene Sessions auf den Stundenplan des ersten Tages. Am liebsten hätte man alle Sessions gleichzeitig besucht, aber so mussten wir uns entscheiden und hatten auch schon gleich einen Grund mehr zum SaarCamp im nächsten Jahr zu kommen.

Da sämtliche Schneemenschen noch nie auf einem SaarCamp waren, besuchten ein paar von uns zuallererst die Veranstaltung „Barcamps für Noobs“. Torsten und Hubert erklärten, was ein Barcamp ist und wie man sich zu verhalten hat, um den größten Nutzen aus der kurzen Zeit zu ziehen. Sie gaben uns wertvolle Tipps, wie man Kontakte knüpft und machten uns Mut auch selbst einmal eine Session anzubieten. Mit diesem Wissen ging es dann selbstbewusst in die nächste Session und ans Netzwerken.

“Irgendwas mit SEO”, so war der Titel der Session, die uns die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung näherbrachte. Dani, Nadine und Sandra von SEOmeetsContent.de erklärten uns, wie man bei der Onpage-Optimierung vorgeht und was ein Panda und ein Pinguin damit zu tun haben. Nach der Session war uns klar, dass man bei einer Anzahl von etwa 200 Parametern, die Google in seinem Such-Algorithmus nutzt, viel optimieren kann, aber am Ende trotzdem der Content immer noch die ausschlaggebende Rolle spielt. Die Präsentation könnt ihr euch unter diesem Link ansehen: SEO-Grundlagen-SaarCamp-2012

Weiter ging es für uns mit Social Media & Recht. Rechtsanwalt Dury zeigte uns, wie eine rechtssichere Facebook-Seite aussehen muss und was eine Zwei-Klick-Lösung für Facebook-Buttons ist. Wir empfehlen jedem Webseiten- und Facebook-Seiteninhaber einen Website-Check vorzunehmen.

Dann war auch schon Zeit fürs Mittagessen. Dean & David sponserten eine leckere Kokos-Möhren-Ingwer-Suppe und thailändische Wraps mit Hähnchenfilet und Mangostückchen. Sehr lecker. Während des Essens wurde natürlich auch fleißig genetzwerkt.

Facebook Bashing Session beim SaarCamp 2012Um 14 Uhr ging es weiter mit den Sessions. “Facebook Bashing” war das Motto bei Tobias. Seine Aussage, dass Facebook keinen Cent wert sei und die Plattform sowie die Nutzer einfach doof seien, untermauerte er mit verschiedenen, sorgfältig ausgewählten Studien. Der Vortrag war sehr provokativ, aber bot daher auch viel Raum für Diskussionen. An diesem Tag war es die unterhaltsamste Session von allen. Die Präsentation zur Session gibt es unter www.elaspix.de

Technische Workshops gab es natürlich auch. So lernten wir bei Gunter von Key Systems, wie man kaputte Flachbildschirme wieder repariert. Viel einfacher als gedacht nämlich, eine sehr nützliche Session! Wir hoffen, dass wir es bei den 10 Monitoren, die bei uns im Büro rumstehen, auch hinbekommen ;-) . Ein Erfahrungsbericht folgt hoffentlich in Kürze!

Session Cyber Physical Social Networks SaarCamp 2012Bei Cyber Physical Social Networks erhielten wir von Reinhard Karger einen Einblick in die Zukunft. Werkstücke können den Werkzeugen sagen, wie sie verarbeitet werden möchten und gehen wie von alleine auf die Reise zum Kunden, der das Produkt an seine Freunde mit Hilfe von Social Networks verleihen kann. Klingt ziemlich abgespaced, ist aber so :-) ! Vielleicht erleben wir das tatsächlich eines Tages.

Was es aber heute schon an Zukunftstechnologie gibt, ist der haptische Likedaumen, den uns Torsten und Sebastian vorstellten. Ein toller Ansatz für Interaktionsmarketing auf Messen! Wir würden den gerne auf dem nächsten Barcamp testen.

Zum Abschluss besuchten wir eine Session, die überhaupt nichts mit Internet und Co. zu tun hatte. Anne und Yve erzählten von ihrem Uniprojekt dem “SchlaflosigHike”; einer Outdoor-Veranstaltung, die eine etwas andere Art eines Orientierungslaufes ist. Mit einer Höhenprofilkarte und Taschenlampen ausgestattet, gehen die Teams nachts auf dem Litermont auf die Suche nach Zielpunkten. Das Team, das die meisten Punkte sammeln kann und vor Ablauf der Zeit ins Ziel läuft, gewinnt. Ein Gipfelfrühstück bei Sonnenaufgang ist der verdiente Abschluss des Events. Dieses Jahr findet der SchlaflosigHike am 18. August 2012 von 23.59 bis zum 19. August 2012 um 6:00 Uhr in Nalbach am Litermont statt. Anmelden könnt ihr euch unter www.schlaflosighike.de

Das Abendprogramm

Dreyberg Ausschank SaarCamp 2012Um 18 Uhr gab es Abendessen und danach stieg die James Bond Party. Bei der Party haben sich die Organisatoren der Agentur Erlebnisraum wirklich selbst übertroffen. Von geschüttelten Cocktails, gesponsort von Villeroy & Boch über heiße Bond Girls bis hin zu wilden Überholungsjagden auf der Carrera Rennbahn und gefährlichen Schießübungen, war alles vorhanden. Für eine eisige Erfrischung sorgten wir Schneemenschen, indem wir den Teilnehmern Dreyberg – Liquid Edelweiß ausschenkten und Eisbonbons verteilten. DJ Teenage Tiger und Basement Seb sorgten für die richtige musikalische Begleitung im Stil der 60er Jahre und so wurde gefeiert und getanzt bis Mitternacht.

Der zweite Tag

Am zweiten Tag des Saarcamps fiel die Zahl der Teilnehmer, nicht nur Cocktail- und feierbedingt, ein wenig niedriger aus, trotzdem waren alle Anwesenden immer noch hochmotiviert und interessiert an den bevorstehenden Sessions. Schon gleich in Reinhard Kargers morgendlichem Vortrag zur App “ColorMe” wurde wild über diese “Ergänzung zum Schönsprechweb”, über Shitstorms, Vegetarier und Sinnhaftigkeit im Allgemeinen diskutiert.

Weiter ging es danach mit dem Thema “Location Based Services” und der Vorstellung des Netzwerks Konklamo, parallel erläuterte Katrin Mathis in einer anderen Session Google Analytics Grundlagen. Katrins spätere Session zum Thema “Service Design Thinking” fanden wir besonders interessant und hätten anschließend gerne noch länger diskutiert. Ebenso ging es den Teilnehmern von Bianca Gades “Motivation 2.0″, die 45 Minuten waren ratzfatz vorbei und man hätte noch so viel zu sagen gehabt!

Dass die Sessions durchgehend gut ankamen, die Organisation große Klasse und die Veranstaltung einfach rundum gelungen war, zeigte auch das Feedback der Teilnehmer beim abschließenden SaarCamp Recap um 15:30 Uhr. Es gab zwar natürlich auch sinnvolle Verbesserungsvorschläge, aber vor allem sehr viel Lob, Applaus und zustimmendes Gejohle von allen Seiten. Wir fanden es auch richtig super und werden auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei sein! Wir danken allen Teilnehmern, Sponsoren und dem Orga-Team für das großartige Event!

Viele Grüße und bis bald
Eure Schneemenschen Antonia, Birgit, Christianne, Dani, Sarah und Martin

Trackbacks/Pingbacks

  1. SaarCamp 2012 - youPEC - Blog - 7. Mai 2012

    [...] Schneehöhen [...]

  2. SaarCamp Tag 2 › HappyBuddha - 7. Mai 2012

    [...] Fuchs, Fabian Theobald, @tmmd, youPec, saar-scene, hoppraus, seo-meets-content, Schneemenschen, 1337, [...]

  3. SaarCamp 1 Tag › HappyBuddha - 7. Mai 2012

    [...] Lese bitte auch: Torsten Maue, Alexander Fuchs, Fabian Theobald, @tmmd, youPec, saar-scene, hoppraus,  seo-meets-content, Schneemenschen, 1337, Blariog [...]

  4. Das Saarcamp 2012 – für mich eine riesen Überraschung - 8. Mai 2012

    [...] auch die ersten Fragen der Teilnehmer und ich denke, die Session war soweit also ok Klingt bei den Schneemenschen zumindest [...]

  5. Saarcamp 2012 - Unsere Präsi, unser Recap, alle Links | SEO meets Content - 8. Mai 2012

    [...] Saarcamp-Seiten Saarcamp-Seite Saarcamp @ Facebook Saarcamp @ Twitter Sessions Etherpad-Mitschriften einiger Sessions Folien zu Google Analytics Neuerungen von Kathrin Mathis Recaps Saarcamp-Recap von SaarScene Recap von YOUpec Recap von Happybuddha – Tag 1 | Tag 2 Recap von Alexander Fuchs Recap von Fabian Theobald Recap von @tmmd Recap von Hubert Mayer Recap von den Schneemenschen [...]

Hinterlasse einen Kommentar